Förderung von LRS und Dyskalkulie in der Sekundarstufe 1

Das Modul, bestehend aus 7 Wochenenden, stellt die Lerntherapie von Kindern und Jugendlichen in der Sekundarstufe 1 in den Mittelpunkt. Kommen von LRS und/ oder Rechenschwäche betroffene Kinder auf die weiterführende Schule, spielt zunehmend folgende Fragestellung eine wichtige Rolle:

Wie können wir sowohl einen individuellen Lernzuwachs stiften als auch eine für den weiteren Bildungsweg wichtige Leistungskonstanz herstellen?

In Form von Seminaren zu den Bereichen LRS und Dyskalkulie erhalten Sie fachlichen Input, der sich speziell auf unterrichtsbezogene Anforderungen in der Sekundarstufe 1 bezieht.

Darüber hinaus wird erfolgreiches Lernen getragen von einer stabilen Motivation. Das Züricher Ressourcenmodell bietet dafür sehr nützliche Anregungen, und wird deshalb den dritten Seminarblock darstellen.

Aktuelle Termine:

Fachseminare LRS: 18./19.03.2017; 17./18.06.2017

Fachseminare Dyskalkulie:  29./30.04.2017; 27./28.05.2017; 02./03.12.2017

Seminare Züricher Ressourcenmodell (ZRM) : 08./09.07.2017; 07./08.10.2017

Zielgruppe

Dieses Themenmodul richtet sich an Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten, die Kinder und Jugendliche auf weiterführenden Schulen begleiten. Im Sinne eines aktiven Arbeitsprozesses begrenzen wir die Gruppengröße auf 14, wir vergeben die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Bei Teilnahme an allen 7 Seminaren erhalten Sie das Zertifikat „Förderung von LRS und Dyskalkulie in der Sekundarstufe 1“.

Anmeldung:

Bis zum 31.01.2017 kann nur das Gesamtmodul gebucht werden.

Ab 01.02.2017 sind auch einzelne Seminare buchbar, sofern es noch freie Plätze gibt.

Kosten:

€ 1600,- statt € 1792,-  bei Buchung des gesamten Moduls, zahlbar in 8 Raten á 200 Euro.

Die Preise für die Einzelseminare finden Sie bei den Ausschreibungen.