Grundlagen der Ergotherapie

19.11.2017 Sonntag 9:30- 17:00 Uhr (8 UStd)

Ute Brandt

Übersicht:
In der Lerntherapie begegnen uns immer wieder Kinder, die neben Problemen im Lernen auch basale Beeinträchtigungen in ihrer Entwicklung zeigen- oft gehen Kinder zusätzlich auch in eine Ergotherapie.
Das Seminar soll einen Überblick über das ergotherapeutische Spektrum geben und insbesondere Phänomene beleuchten, die den Lernalltag der Kinder zusätzlich erschweren.

Themen/ Fragestellungen im Einzelnen:

  • Was ist Ergotherpie genau und wie arbeiten Ergotherapeuten?

  • Warum können manche Kinder aus ergotherapeutischer Sicht manchmal nur schwer ruhig sitzen und welche Hilfestellungen lassen sich im lerntherapeutischen Kontext integrieren?

  • Welche möglichen Ursachen können einer erschwerten Stifthaltung und Problemen beim Schreiben zugrunde liegen und (in)wie(weit) können wir dies im Rahmen der Lerntherapie auffangen?

  • An welchen kindlichen Verhaltensweisen erkenne ich, dass ein ergotherapeutischer Handlungsbedarf vorliegen könnte?


Lernmethoden:
Im Seminar werden sowohl konkrete Handlungsmöglichkeiten im Rahmen einer  Lerntherapie vorgestellt und erarbeitet, als auch Behandlungsgrenzen  sichtbar gemacht. Neben praktischen Übungen werden konkrete Fallbeispiele gezeigt und Testverfahren vorgestellt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an LerntherapeutInnen und Menschen, die sich der Lernförderung von Kindern widmen.
Im Sinne eines aktiven Arbeitsprozesses begrenzen wir die Gruppengröße auf 14, wir vergeben die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Teilnahmegebühr: €128,-